Kreisverband Wuppertal

"Danke" heißt mehr Zeit für Pflege!

Ruth Zielezinski1Ruth Zielezinksi - c: afi-fotodesignIn diesem Jahr kommt dem "Internationalen Tag der Pflege" (12. Mai) eine besondere Bedeutung zu, denn er liegt zum zweiten Mal in der Zeit der Corona-Pandemie.

Dazu Ruth Zielezinski, Kreis-Sprecherin der Partei DIE LINKE: „Warme Worte und gemeinsames Klatschen reichen nicht, denn so richtig und wichtig es ist, diesen Tag zu begehen, um so mehr zeigt er auch, dass den warmen Worten nun Taten folgen müssen.“

Weiterlesen ...

Armutsfeste solidarische Mindestrente ...

822.jpgc: Matthias W. Birkwald... und sanktionsfreie soziale Mindestsicherung

Das ist Programm und Aufgabe für Matthias W. Birkwald, für DIE LINKE im Bundestag. Er ist rentenpolitischer Sprecher der LINKEN-Bundestagsfraktion sowie stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Arbeit und Soziales des Bundestages.

Weiterlesen ...

1. Mai in Wuppertal - Impressionen

Da der DGB sein traditionelles Familienfest corona bedingt abgesagt hatte, wollten viele soziale Initiativen diesen Gedenktag nicht im stillen Zuhause verbringen. Eine bunte Vielfalt Wuppertaler Initiativen und sozialer Bewegungen traf sich vor dem Hauptbahnhof.

Weiterlesen ...

Die Rechnung zahlen immer die Armen!

IMG_2895_2.jpgNach über 14 Monaten weltweiter Pandemie zeigen sich die großen Schwächen unseres politischen und gesellschaftlich prägenden Systems. Dies zeigt sich in allen Bereichen des täglichen Lebens und des sozialen Miteinanders. 

Corona verschärft unsere vorhandene soziale Spaltung der Gesellschaft und benachteiligt verstärkt all jene Gruppen unserer Gesellschaft, die schon vor der Krise wenig besaßen. 

Weiterlesen ...

Gedenktag "8. Mai" - 1945 und heute

andrej hunkoFoto: Andrej HunkoDie bedingungslose Kapitulation der deutschen Wehrmacht am 8. Mai 1945 ist für uns ein wichtiger Gedenktag: Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa. Das Datum "8. Mai 1945" nehmen wir zum Anlass zurück zu blicken, aber auch aktuelle Kriegsgefahren zu benennen.

[Hinweis: Gedenk-Veranstaltung auf dem Norrenberg-Friedhof wird verschoben.]

Weiterlesen ...

Der Rote Faden

DIE LINKE.Wuppertal stellt sich und ihre Projekte vor. Dazu erscheint die Beilage "Der Rote Faden".

rotfaden

Im ersten Beitrag "SOZIAL ! ÖKOLOGISCH ! LINKS !" stellt sich DIE LINKE.Wuppertal vor bzw. der neu gewählte Kreisvorstand. Ebenso wird unser "Kandidat für den Bundestag" Till Sörensen präsentiert. 

Weiterlesen ...

Kandidatentalk

Till talkIch bin der LINKE-Bundestags-Kandidat in Wuppertal und lade herzlich zum LINKEN online talk - jeden Donnerstag von 19-20 Uhr. Dabei werde ich Fragen zu linker Politik und zur kommenden Bundestagswahl beantworten. Fragen können gerne vor der "Sprechstunde" gestellt werden, z.B. im "Kommentar" oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Fragen werden gesammelt und dann zeitnah beantwortet.

Hier ist der Link 👇 Ich freue mich auf die Diskussion!
Till Sörensen

Trauer um Peter Oberhaus

peter oberhausPeter Oberhaus c: afi-fotodesignDIE LINKE.Wuppertal trauert um ihren langjährigen Kreis-Vorsitzenden Peter Oberhaus.

Peter Oberhaus, aus der Quellpartei PDS kommend, war Gründungs-Mitglied der LINKEN Wuppertal und hatte maßgeblichen Anteil daran, dass der Fusionsprozess mit der WASG reibungslos und erfolgreich ablief.

 

Weiterlesen ...

Neue Linksjugend-Sprecher*innen

Die Linksjugend Wuppertal hat am 08. April per Online-Sitzung ihre neuen Sprecher*innen gewählt.

Auf der quotierten Liste wurde Katja Westerkamp die neue Sprecherin. Ihre Stellvertreterin ist Annika Jung. Auf der unquotierten Liste wurde Benjamin Landwehr zum Sprecher gewählt, seine Stellvertreterin ist Mia-Mai Gottschalk. 

Weiterlesen ...

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.