Kreisverband Wuppertal

B. Sander

Sieben ganz unterschiedliche Menschen bewerben sich um das Oberbürgermeister-Amt. Wie sie – auch abseits des politischen Lebens – ticken und was ihre Ziele sind, verrieten sie am Mittwoch, 19. August, live in der Wahl-Arena von Rundschau und Radio Wuppertal. 

Bernhard FärbereiB. Sander in der Färberei - Foto: S. HerhausAm 12. August war Bernhard Sander im Bürgerforum Oberbarmen.

Eingeladen hatte die Paritätische Kreisgruppe zur Podiumsdiskussion mit allen OB-Kandidat*innen in die "Färberei".

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

mobiles wuppertal logoDas Bündnis für gemeinwohlorientierte Mobiliät "Mobiles Wuppertal" ist ein Zusammenschluss von Verkehrsinitiativen, Wissenschaftler:innen und engagierten Bürger:innen mit dem Ziel, die Verkehrswende in Wuppertal voranzutreiben. Viele wollen eine Stadt der kurzen Wege und einen attraktiven ÖPNV. Hier die Statements von Bernhard Sander.

sander jugendratklick: Sander antwortet JugendratDer Wuppertaler Jugendrat vertritt auf gesamtstädtischer Ebene die Interessen, Vorschläge und Anregungen von Kindern und Jugendlichen.

Die Mitglieder des Jugendrates wollen von allen OB-Kandidaten hören, was sie künftig als OB zu bieten haben. Die Jugendlichen wollen sich ein Bild machen, wer auf ihrer Seite steht.

Bernhard Sander hat gern geantwortet.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Es ist ein extremes und außergewöhnliches Jahr für Politiker*in nicht weniger als für Kunst- und Kulturschaffende. Kaum etwas läuft nach Plan; und dennoch naht ganz planmäßig die Kommunalwahl. Aus diesem Anlass habt das NRW-Landesbüro "Freie Darstellende Künste" im Dialog mit kommunalen Künstler*inneninitiativen eine Video-Aktion entworfen und gefragt:

Der LINKE OB-Kandidat, Bernhard Sander, hat bei seiner Stadt-"Rundreise" neulich Ronsdorf besucht. Die LINKEN-Kandidaten für die Bezirksvertretung Ronsdorf hatten ihn eingeladen: Jürgen Köster, Till Sörensen und Jan Klarovskis.

Ab der 43. Minute haben OB Mucke und OB-Kandidat Sander die Themen "Bildung und Soziales" diskutiert
Quelle: https://www.facebook.com/wzwuppertal/videos/322804972235572/

duell mucke sanderscreenshot "WZ-Rededuell Sander-Mucke"

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ich bin Mitglied des Verwaltungsrates der Sparkasse Wuppertal. Aktuell wird in Medien von "Bankenkrise" geredet. Zur Aufklärung weise ich auf folgende Erklärung hin von Axel Troost und Tobias Bank: "Prognostizierte Bankenkrise für Sparkassen und Volksbanken entbehrt jedweder Grundlage" weiter lesen bei www.die-linke.de

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Meine Forderung nach einer Umweltspur fand Unterstützung bei Initiativen und Teilen der politischen Öffentlichkeit. Ich habe sie jetzt etwas präzisiert, um zur weiteren Diskussion anzuregen.

Die LINKE tritt für einen Wandel in der Mobilität ein. In diesem Wahlkampf habe ich mich als OB-Kandidat mehrfach für die Gleichberechtigung aller Verkehrsteilnehmer*innen im öffentlichen Verkehrsraum ausgesprochen.

sander palkatiert kleinFoto: B. SanderWie kommen nur die LINKEN Wahl-Plakate in der ganzen Stadt an die Bäume?

Bei der LINKEN ist das ganz einfach: Hier plakatiert auch der OB-Kandidat selbst - keine dicken Partei-Spenden, keine Werbe-Agentur, keine großen Partei-Apparate ...

Hier sind die LINKEN Plakate in der Vorschau zu sehen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.