Kreisverband Wuppertal

 

Ohne Verkehrswende - keine Zukunft?

Veranstaltung
Datum: 10. August 2021 19:00

Veranstaltungsort: Alte Feuerwache, Gathe Elberfeld

Mit Vollgas in die Klimakatastrophe ?“

Die Bewahrung der natürlichen Lebensgrundlagen, wie die gerechte Verteilung des gesellschaftlichen Reichtums sind für Die Linke zentral.

Wir brauchen eine Mobilitätswende um im Klimaschutz voranzukommen.

Während auf anderen Gebieten im letzten Jahrzehnt eine deutliche Reduzierung des Kohlendioxids erreicht werden konnte, steigt der Ausstoß dieses klimaschädlichen Gases im Verkehrssektor stetig an.

Um die drohende Klimakatastrophe abzuwenden, sind getreu nach dem Motto " Global denken, lokal handeln", auch in unserer Stadt dringend grundlegende Veränderungen nötig. Um in Wuppertal einen Beitrag zu leisten, die Klimaziele weltweit einzuhalten, ist eine radikale Verkehrswende nötig.

Aber auch in Wuppertal  ist es der Verkehrssektor, der statt sinkender Kohlendioxid - Emissionen kontinuierlich steigende Werte ausweist. Wie geht "Verkehrswende"? Was genau gehört dazu, wie wird das gemacht? Diese und mehr könnten die Themen dieser Mitglieder-Versammlung sein.

Wuppertal hat eine Talachse, die für Fahrrad-Fahrer/innen lebensgefährlich ist. Der ÖPNV wird nicht ausgebaut, sondern gekürzt. Zur Diskussion stellt Gerd-Peter Zielezinski Probleme und Ansätze zu einer echten Verkehrswende für Wuppertal vor.

Interessierte sind herzlich eingeladen. 

hier: weitere Hinweise

 

E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Powered by iCagenda

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.