Kreisverband Wuppertal

Offener Brief an OB Mucke: Schusterplatz

scaleFoto: B. Sander und "Zille"Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

da ich in der Angelegenheit angesprochen worden bin, möchte ich mit diesem offenen Brief mein Missfallen und Unverständnis ausdrücken

über das Vorgehen von städtischen Ordnungskräften in unserem Stadtteil.

Mir wurde berichtet, dass auf dem Schusterplatz im Bezirk Elberfeld Mitarbeiter des Ordnungsamts in völlig überzogener Art & Weise vorgegangen sind. An dem einen Tag werden durch das Ordnungsamt dort Einzelpersonen des Platzes verwiesen mit dem Argument, auch bei der Wiese handele es sich um eine gesperrte Spielfläche. Am nächsten Tag fährt eine Polizeistreife vorbei, kontrolliert bei einem kurzen Halt die Einhaltung der Abstandsregeln und unternimmt nichts.

Der Schusterplatz ist eine der wenigen Grünanlagen in unserem Stadtviertel, die vor ­einigen Jahren auch mit EU-Geldern umgebaut und als Mehrgenerationenplatz genutzt wird. Die Tatsache, dass auf diesem Platz auch einige Spielgeräte für Kinder stehen, sollte nicht zum Anlass genommen werden, diesen Platz vollständig zu sperren.

Ich bitte Sie um Stellungnahme und entsprechende klare Anweisungen an die städtische Ordnungsbehörde.

Hochachtungsvoll
Bernhard Sander
Stadtverordneter Ratsfraktion DIE LINKE Wuppertal
Oberbürgermeister-Kandidat DIE LINKE Wuppertal

bs bei f

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.